Presseaussendung der Doppler Gruppe August 2017



Doppler wächst stärker als der Markt

Im Vergleich zur Branche und zum Mitbewerb kann die Doppler Gruppe für das erste Halbjahr ein überproportionales Wachstum des Absatzes (+8%) für sich verbuchen. „Der Markt für Vergaser- sowie Dieselkraftstoffe verzeichnet, im Vergleich zum Vorjahr, ein Wachstum von 2,2 %. So kann die Branche für Mineralöl nach Jahren der Stagnation und geringer Wachstumsraten wieder ein moderates Plus für sich erwirtschaften. Allein die Absatzmengen von Heizöl haben sich jedoch in allen Bereichen rückläufig entwickelt und liegen rund 5 % unter den Werten des Vorjahres“, berichtet Dr. Bernd Zierhut, Geschäftsführer der Doppler Gruppe.

Mit dem Absatz der Spar und Nah und Frisch Märkte zeigt man sich beim Welser Mineralölhandel auch mehr als zufrieden: „Der große Erfolg der Shops zeigt uns, dass wir mit unserem Konzept den Nerv des Kunden treffen. Die Tankstelle soll so als Dienstleistungszentrum wahrgenommen werden“, erklärt Dr. Bernd Zierhut, Geschäftsführer der Doppler Gruppe. An das gute Ergebnis von 2016 knüpfte man auch im Bereich Erd- und Flüssiggas nahtlos an. „In der Sparte Erdgas konnten wir den Mobilitätsanteil erneut ausbauen. Am Wärmemarkt sind wir bestrebt, neue Kunden für unsere Kunden zu gewinnen“, so Zierhut, „auch im Flüssiggasbereich konnten wir – dank eines Absatzplus von 10 % unseren Marktanteil in allen Segmenten weiter steigern.“

Mehr dazu finden Sie hier:  Presseunterlagen August 2017 (PDF, 237.5 kB)